FAQ/Häufig gestellte Fragen

Bist Du Mitglied eines NLP-Vereins? Oder einer NLP-Organisation, bzw. Society oder Association?

Nein, seit 2015 nicht mehr. Hier ein Überblick über meine Geschichte mit dem deutschen NLP.

Warum bist Du aus dem DVNLP ausgetreten?

Der DVNLP hat sich leider im Verlauf der ungeheuerlichen Ereignisse der „Causa DVNLP“ (2014 bis heute) in einen Täter- und Mitläuferverband verwandelt. Solange im DVNLP keine Aufklärung in Bezug auf die Verfehlungen und Verbrechen in diesem Verband betrieben wird, ist der Besuch von DVNLP-zertifizierten Seminaren mit deutlichen Risiken verbunden — z.B. Opfer von Zertifikatsbetrügereien, Psychiatrisierungen, sexuellen oder Macht-Missbräuchen zu werden.

Welches Zertifikat bekommen Deine TeilnehmerInnen?

Seit 1981 bekommen meine Teilnehmer ein von mir unterschriebenes Zertifikat.

  • Von 1981 bis 1989 unterschrieb ich als Gründer und Ausbildungsleiter der „Deutschen Gesellschaft für Neurolinguistisches Programmieren“ (DGNLP),
  • von 1990 bis 1994 als Gründer der „Trainer-Gemeinschaft Neurolinguistisches Programmieren“ (TGNLP),
  • von 1994 bis 1997 als Ausbilder und Vorstandsmitglied der „German Association for NLP“ (GANLP) und
  • von 1997 bis 2015 als Gründungsvorstands- und Ehrenmitglied des „Deutschen Verbandes für Neuro-Linguistisches Programmieren“ (DGNLP).

Heute bekommen meine Teilnehmer immer noch ein von mir unterschriebenes Zertifikat. Wie seit 1990 steht „Thies Stahl Seminare“ oben drüber.

Bevor es hier weitere Antworten auf weitere Fragen gibt:

FrinceProsch 312

Frosch oder Prinz?